Mein guitarvip.com
Nebula in "Avengers 4": Thanos-Töterin oder neuer Bösewicht?
Von Björn Becher — 07.10.2018 um 17:00
facebook Tweet

In „Avengers 3: Infinity War“ kam Nebula ihrem Ziel, ihren Ziehvater Thanos zu töten nicht näher. Wird es ihr in „Avengers 4“ endlich gelingen? Oder geht sie einen ganz anderen Weg?

Walt Disney

Wie geht es nach dem Cliffhanger von „Avengers: Infinity War“ in „Avengers 4“ weiter? Diese Frage beschäftigt uns in der Redaktion und Millionen Filmfans weltweit seit Monaten – und wird es auch noch für einige weitere Monate tun. Jeden Sonntag blicken wir daher in einer aktuellen, noch bis Jahresende laufenden Reihe auf den vierten Teil voraus, geben einen Überblick über Theorien und machen uns Gedanken, wie es in „Avengers 4“ weitergehen könnte. In diesem Artikel beschäftigen wir uns dabei mit Nebula. Doch bevor wir in die Zukunft schauen, lohnt sich der Blick zurück.

Nebula in "Avengers 3: Infinity War"

In „Infinity War“ treffen wir Nebula (Karen Gillan) das erste Mal in der Gefangenschaft von Thanos (Josh Brolin). Wir erfahren, dass sie versucht hat, ihn zu töten, doch erneut gescheitert ist. Der Titan foltert sie schließlich, um so ihre Schwester Gamora (Zoe Saldana) zur Aufgabe des Aufenthaltsortes des Seelensteins zu bringen. Später gelingt es ihr, sich zu befreien und gemeinsam mit den Guardians sowie Iron Man (Robert Downey Jr.), Spider-Man (Tom Holland) und Doctor Strange (Benedict Cumberbatch) kämpft sie auf Titan gegen Thanos – und trägt entscheidend dazu bei, dass ihr Plan scheitert. Denn sie erkennt, dass der Titan Gamora getötet haben muss und sorgt so für den Wutausbruch von Star-Lord (Chris Pratt), der dazu führt, dass Thanos eine drohende Niederlage in einen Sieg verwandeln kann. Nach dem berühmten Fingerschnipser sitzt sie am Ende des Films mit Iron Man auf Titan fest.

Ein neuer Freund für Nebula

Wie es für Nebula weitergeht, hängt entscheidend mit der Frage zusammen, wie „Avengers 4“ überhaupt beginnt. Knüpft man direkt an das Ende von „Infinity War“ an oder gibt es einen Zeitsprung – möglicherweise sogar mehrere Jahre in die Zukunft? Gerade wenn die Fortsetzung einige Zeit später einsetzt, ist es wahrscheinlich, dass Einzelgängerin Nebula schon wieder solo unterwegs ist und auf eigene Faust ihren Vater verfolgt, nun durch Gamoras Tod noch stärker angetrieben, ihn zu töten. Sollte Thanos am Ende von „Avengers 4“ getötet werden (was ja nicht unbedingt der Ausgang sein muss) und eine einzelne Figur dafür verantwortlich sein, ist Nebula von den Überlebenden des Fingerschnipsers aufgrund der Vorgeschichte zumindest die wahrscheinlichste Wahl. Zudem kam sie im Vorlauf zu „Infinity War“ wohl der Tötung von Thanos sehr nahe. Sie hat also das Zeug dazu.

Der vierte Teil könnte aber natürlich auch direkt nach „Infinity War“ einsetzen und uns so erst einmal Nebula und Iron Man als Doppel zeigen. Schließlich verriet Schauspielerin Karen Gillan bereits deutlich vor dem Start von „Infinity War“, dass ihre Figur einen „neuen BFF“, also einen neuen „besten Freund für immer“, bekomme. Es sei eine unerwartete Wahl. In „Infinity War“ kam es aber nicht zu einer solchen Freundschaft, so dass wir davon ausgehen, dass Gillan einfach die gemeinsam gedrehten Filme durcheinanderbrachte und über den vierten Teil sprach. Und da würde ein solches Bündnis mit Iron Man Sinn ergeben.

Iron Mans Rückfahrticket

Schließlich ist der auf Titan gestrandet. Sein Anzug ist auch beschädigt und es ist völlig unklar, wie er jemals wieder auf die Erde zurückkommt. Gemeinsam mit der aus vielen mechanischen Teilen bestehenden Nebula könnte der Tüftler einen Weg zur Erde zurückfinden, zumal Tony von Nebulas „Cyborg-Körper“ durchaus fasziniert sein dürfte.

Nebula auf der Erde zu zeigen, würde den Machern Joe und Anthony Russo viele Möglichkeiten geben, ein bisschen Comedy einzubauen. Weil wir zudem nicht glauben, dass die Macher Irons Mans auswegelose Lage auf Titan einfach mit einem Zeitsprung auflösen, und wegen der Aussagen von Gillan favorisieren wir momentan die Theorie, dass Nebula und Iron Man ein Team bilden und gemeinsam zur Erde reisen.

Wir wollen euch trotzdem noch eine sehr populäre, in eine ganz andere Richtung gehende Fan-Theorie nicht vorenthalten.

Die eigentliche Antagonistin von "Avengers 4"?

Denn einige Fans sind der Meinung, dass die Russo-Brüder mit „Avengers 4“ mal wieder die Erwartungen komplett unterlaufen werden. Sie spekulieren, dass Nebula ihre Jagd auf Thanos fortsetzt und schon überraschend früh im Film zum Abschluss bringt. Anschließend übernehme sie den mächtigen Handschuh, werde aber von dessen Macht korrumpiert. Statt Thanos‘ Tat rückgängig zu machen, nutze sie die Infinity-Steine für ihren Vorteil. Daher müssen die Avengers am Ende gegen Nebula antreten und den Handschuh von ihr bekommen. Die Anhänger dieser Fan-Theorie verweisen auf den Comic „The Infinity Gauntlet“. Dort besiegt Nebula Thanos und versucht mit dem Handschuh selbst das Universum zu erobern. Der geschlagene Titan verbündet sich danach mit einigen Helden (unter anderem Doctor Strange, dem Hulk und Thor), um Nebula aufzuhalten.

So reizvoll die Idee klingt, die Zuschauererwartungen zu unterlaufen und Thanos sogar in ein Bündnis mit den Avengers zu schicken: Wir glauben nicht, dass Nebula zum Bösewicht mutiert. Ihre Figur ist in den Filmen komplett anders angelegt als in den Comics. Sie befindet sich ganz klar auf einer Wandlung hin zur Heldin. Mit einer solchen Wendung wie in dieser Fan-Theorie würde man zudem einige ihrer starken Momente in „Guardians Of The Galaxy Vol. 2“ negieren. Vor allem spricht dagegen aber: Am Ende von „Infinity War“ ist der Handschuh ziemlich beschädigt. Selbst wenn Nebula Thanos früh besiegen sollte, ist es mehr als zweifelhaft, dass ihr die Steine noch genug Macht verleihen würden, um wirklich eine ähnlich große Bedrohung wie ihr Vater für die Avengers zu sein.

Wir glauben also nicht, dass Nebula zur Antagonistin wird, sondern erst einmal mit Tony Stark zusammenarbeitet. Was genau passiert, erfahren wir dann ab erst ab dem 25. April 2019 im Kino. Welche Entwicklungen bei den übrigen Helden uns wahrscheinlich erscheinen, erfahrt ihr dagegen schon in den kommenden Wochen.

Bisher erschienen sind...

facebook Tweet
Ähnliche Nachrichten
Das könnte dich auch interessieren
Kommentare
Kommentare anzeigen
Folge uns auf Facebook
Die beliebtesten Trailer
Suspiria Trailer DF
Gesponsert
Pokémon Meisterdetektiv Pikachu Trailer OV
Phantastische Tierwesen: Grindelwalds Verbrechen Trailer DF
Hard Powder Trailer DF
Captain Marvel Trailer DF
The House That Jack Built Trailer DF
Alle Top-Trailer
Kino-Nachrichten In Produktion
Wahnsinn! So lang ist aktuell "Avengers 4" – aber für einen Trailer reicht's noch nicht
NEWS - In Produktion
Freitag, 9. November 2018
Wahnsinn! So lang ist aktuell "Avengers 4" – aber für einen Trailer reicht's noch nicht
"Phantastische Tierwesen 2": So explizit ist die Liebe zwischen Grindelwald und Dumbledore
NEWS - In Produktion
Donnerstag, 8. November 2018
"Phantastische Tierwesen 2": So explizit ist die Liebe zwischen Grindelwald und Dumbledore
Alle Kino-Nachrichten In Produktion
Die meisterwarteten Filme
Weitere kommende Top-Filme
Back to Top